Rufschädigende Bewertung von Sanego oder Jameda löschen und entfernen lassen – Ärzte können sich wehren

von Jan Gerth

Immer wieder sehen sich Ärzte und Arztpraxen mit zumeist anonymen falschen Tatsachenbehauptungen oder unzulässiger Schmähkritik, liegt immer dann vor wenn eine Stigmatisierung, soziale Ausgrenzung, Rufmord oder Prangerwirkung zu befürchten sind (so der BGH im Urteil vom 23. Juni 2009 · VI ZR 196/08 – Spickmich.de) auf Arztbewertungsportalen wie Sanegooder Jameda konfrontiert.


Im Internetzeitalter hat eine Arztbewertung auf Sanegooder Jameda eine erhebliche Auswirkung, positiv wie negativ, auf den Ruf eines Arztes und seiner Praxis haben, da Patienten sich bei der Arztsuche vermehrt von einem Bewertungsergebnis auf Bewertungsportalen leiten und beeinflussen lassen und Portale wie Sanego oder Jameda aufgrund des suchmaschinenoptimierten Aufbaus der Internetseiten bereits bei Eingabe des Arztnamens bei einer Google –Suche ganz oben zu finden sind.


Dass eine Bewertung mit 1 von 5 Sternen, die bei Google sofort auffällt, die Auswahl eines Arztes oder einer Arztpraxis beeinflusst, versteht sich von selbst.


Zulässige Meinungsäußerung versus Persönlichkeitsrecht des Arztes

Es fragt sich, was sich ein Arzt bei einer Bewertung gefallen lassen muss und wie er eine Bewertung bei den Portalen Sanego oder Jameda löschen und entfernen lassen kann. Leider muss er sich die Notenbewertungen gefallen lassen, da selbst die Bewertung eines Tatsachenkerns in Form der Vergabe einer Schulnote ein Werturteil darstellte, welches von der Meinungsfreiheit geschützt ist (so z. B. das LG Kielmit Urteil vom 06.12.2013; Az.: 5 O 372/13). Hierbei kann der Patient eine objektiv positive Eigenschaft als für sich negativ empfinden und dies durch die entsprechende Note ungestraft Kund tun.


Unwahre Tatsachenbehauptungen und Schmähkritik müssen entfernt werden

Nicht so bei Textbewertungen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK