LG Köln erlaubt Bildberichterstattung über Corinna Schumacher

von Thorsten Feldmann

Mitte Juli diesen Jahres berichteten einzelne Medien über Entscheidungen u.a. des LG München, wonach die Bildberichterstattung, die Corinna Schumacher, die Frau des ehemaligen Formel-Eins-Weltmeisters Michael Schumacher, beim Betreten des Krankenhauses in Grenoble zeigen, unzulässig sei.

In einer Reihe von heute ergangenen Entscheidungen sieht das LG Köln die Sache differenzierter: Es kommt auf den Kontext der Bildnisveröffentlichung an. Greift etwa die Wortberichterstattung die Art und Weise der medialen Berichterstattung, die Auswirkungen auf den Klinikbetrieb und den Wunsch der Betroffenen nach mehr Zurückhaltung der Medien auf, sind dies Themen von öffentlichem Interesse, die innerhalb der nach § 23 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK