AG Charlottenburg: Keine Überwachungspflicht für Ehepartner bei Filesharing

von Matthias Lederer

Tags: Abmahnung, Anspruch auf Unterlassung und Schadensersatz, Anwaltskosten, Filesharing, Film, Hörbuch, Lied, MP3, Musik, Musikalbum, Recht der öffentlichen Zugänglichmachung, Schadenersatz, Tauschbörse, Unterlassung, Unterlassungsanspruch, § 97 UrhG, §19a UrhG

Das AG Charlottenburg hat mit Urteil vom 12.08.2014, Az. 224 C 175/14, entschieden, dass Ehepartner keine grundsätzliche Überwachungspflicht hinsichtlich Filesharing-Aktivitäten des jeweils anderen Ehepartners trifft.

In dem konkreten Fall war der Anschlussinhaber nach Erhalt einer Abmahnung und außergerichtlicher Zahlungsverweigerung vor Gericht auf Schadenersatz und Anwaltskosten in Anspruch genommen worden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK