Ein Vergleich der Juristenausbildung in Österreich und Deutschland - mit Interview

„Mir gefällt an meinem Studium, dass es kaum Pflichtvorlesungen gibt und ich mir daher meine Zeit sehr frei einteilen kann.“ So positiv beschreibt Julia Künz (23) ihr Studium der Rechtswissenschaften in Österreich. Manch ein Deutscher, der keinen Schnitt von 1,3 im Abitur geschafft hat, zieht eine Juristenausbildung beim südlichen Nachbarn in Betracht. Deswegen haben wir für dich die wichtigsten Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Juristenausbildung in Österreich und Deutschland zusammengefasst. Im Interview mit einer österreichischen Jura-Studentin erfährst du aus erster Hand, wie sich die Juristenausbildung in Österreich gestaltet.

Alles anders oder fast gleich? Das Studium der Rechtswissenschaften in Österreich

In Österreich gibt es keinen Numerus Clausus. Zugangsvoraussetzung zum Jura-Studium, das in Österreich Jus-Studium genannt wird, ist neben einem Abitur („Matura“ in Österreich) eine Ausbildung in Latein, welche aber während des Studiums nachgeholt werden kann. Studiengebühren gibt es nicht, wenn man sein Studium innerhalb der Mindeststudienzeit plus Toleranzsemester abschließt. In Österreich gibt es fünf rechtswissenschaftliche Fakultäten, diese befinden sich in Wien, Salzburg, Graz, Innsbruck und Linz. Das rechtswissenschaftliche Studium ist in ein Diplomstudium und ein Doktoratsstudium gegliedert. Für die Ausübung von Rechtsberufen ist heute nur noch das Diplomstudium Voraussetzung, das Doktoratsstudium baut darauf auf und befähigt zum wissenschaftlichen Arbeiten. Die Mindeststudienzeit der juristischen Ausbildung in Österreich umfasst acht Semester, wobei die Durchschnittsstudiendauer mehr als zwölf Semester umfasst. Das Diplomstudium beginnt mit einer Studieneingangsphase, welche je nach Fakultät in zwei oder drei Abschnitte gegliedert ist und diverse Teilprüfungen enthält. Der Studienplan beinhaltet zehn Semesterwochenstunden für Wahlfächer, davon vier für nichtjuristische Bereiche ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK