“Die große Samwer-Show – Die Milliardengeschäfte der Zalando-Boys”!

von Liz Collet

Schlagzeilen machen die deutschen Unternehmerbrüder Oliver, Marc und Alexander Samwer immer wieder, sei es in Meldungen über eine eigene von ihnen geplante Bank, den Plan, ihre Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet an die Börse zu bringen, um nur zwei Beispiele zu nennen. Vielen ist weniger ihr Name bekannt, als der des Onlineversandhandels für Schuhe und Mode “Zalando”.

Wie die deutschen Unternehmerbrüder Oliver, Marc und Alexander Samwer als Internet-Investoren agieren, zeigen die Recherchen von Frontal21 und der WirtschaftsWoche. Das ZDF zeigt in seiner heutigen Sendung eine Dokumentation über die Brüder Samwer und das Unternehmen.
Mit „Schrei vor Glück – oder schick’s zurück“ als aggressivem (und vor allem extrem nervtötendem) Slogan schaffte Zalando innerhalb weniger Jahre den Sprung in den Olymp der deutschen Online-Versandhäuser. Genau diese aggressive Werbung gilt als einer der Hauptgründe für Zalandos Erfolg.

Nicht bei mir, für mich ist – neben weiteren Gründen, zu denen Sie weiter unten einige Gedanken lesen – allein die nervige Marktschreierei schon ein k.o.-Grund, dort keinesfalls zu shoppen. Schreiben Sie es meinem zu sensiblem Gehör zu, dass man mich damit dann eher jagen, als locken kann, dort Schnäppchen zu jagen. Ich bin heilfroh, dass mit Antoine Monot jr. eine vorher ebenfalls (für meinen Gusto) für ein anderes Unternehmen zu laut tönende Werbung passé ist, in dem ich gelegentlich durchaus gern mal Schnäppchen schnappe. (Auch mein Portemonnaie verbirgt kein Goldeselchen)

Laute Werbung, die allerdings für viele offenkundig einen guten Dienst tat, bemessen am Run auf die Läden und Shops. Ebenso wie das Gekreische in der Werbung von Zalando. Bei den Erträgen, die man dort aufzuweisen hat. Also wenn ich dafür nicht mit meinem Budget beigetragen habe, muss es der eine oder andere von Ihnen ja stattdessen gewesen sein ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK