Ein DRK-Kreisverband, sein Geschäftsführer und das Arbeitsgericht Essen

von Liz Collet

Interimsgeschäftsführer.

Sowas braucht man manchmal, wenn der Personalwechsel nicht so gleitend in der Zeit erfolgt, dass ein Geschäftsführer ganz nahtlos den anderen ablöst. Auf der Website des DRK-Kreisverbandes ist zur Zeit auch ein Interimsgeschäftsführer benannt. Wir schliessen jetzt mal ganz keck nicht 200% aus, dass das vielleicht damit zu tun haben könnte, dass beim Arbeitsgericht Essen diese Woche über die Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses eines Geschäftsführers des DRK-Kreisverbandes Essen eV ein Gütetermin stattfindet.

Dort nämlich, beim Arbeitsgericht Essen ist eine Klage des Geschäftsführers des DRK-Kreisverbandes Essen e.V. gegen die Kündigung anhängig, mit welcher der Kreisverband das Arbeitsverhältnis am 29.07.2014 außerordentlich, hilfsweise ordentlich zum 31.10.2015 gekündigt hat.

Der DRK Kreisverband Essen e.V. gehört nach eigenen Angaben mit seinen über 500 Beschäftigten, den etwa 560 ehrenamtlich Tätigen und über 13.000 Fördermitgliedern zu einem der größten Kreisverbände innerhalb des DRK Landesverband Nordrhein e.V.

Wie die meisten Kreisverbände im Deutschen Roten Kreuz übernimmt auch der Kreisverband Essen

“nicht nur Aufgaben als nationale Hilfsgesellschaft, sondern er ist auch ein anerkannter Wohlfahrtsverband. Ziel aller Aktiven beim Deutschen Roten Kreuz in Essen war und ist es von jeher, mit dazu beizutragen, Not und Leid der Menschen in Essen zu verhüten und zu lindern ...

Zum vollständigen Artikel

  • Der DRK Kreisverband krankt an seiner Führungsstruktur

    derwesten.de - 27 Leser - Die erneuten Personalquerelen beim DRK Kreisverband Essen werfen erneut die Frage auf: Woran krankt das DRK? Der ehemalige Geschäftsführer Josef Förster sieht das Problem in der Führungsstruktur und r

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK