Heute schon Zeitung gelesen? {34/2}

von Liz Collet

Geblättert, im Blätterwald, gab es einiges zu lesen, das Sie vielleicht interessieren könnte. Manches haben Sie bereits en passant der Woche hier gelesen, wie die Staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen wegen Verdachts von Transplantationsmanipulationen am DHZ Berlin und der Haftbefehl gegen Chefarzt des Bamberger Klinikums. Beides Themen, die uns noch einige Wochen beschäftigen werden. Zumal auch das Thema der Warteliste für Organtransplantation, eines Anspruches zur Aufnahme auf diese und der Verweigerung der Aufnahme auf diese mit dem Fall in Gießen [Keine Herz-Transplantation für 21 Monate altes türkisches Kind: Vermittelbare Regeln?] noch Fragen aufwirft, die über diesen Einzelfall hinaus Bedeutung haben. Grundsätzliche, wie die der “Inklusion” bei Behinderungen, die ich schon lange vor dem Fall des Kindes in Giessen und auch nicht erst, aber unter anderem hier thematisierte. Generell Rechtsfragen der Richtlinien, die nicht nur solche bei Behinderungen oder Veränderungen des Zustandes von Patienten mit der Folge von Statusänderungen bei der Warteliste betreffen. Oder gar der Kontrolle, Kontrollierbarkeit von Manipulationen gesundheitlicher Daten.

Und soweit es den Fall des türkischen Kindes in Giessen betrifft, in welchem auch andere Transplantationszentren seine Aufnahme abgelehnt haben, ebenso wie solche in Holland, sind damit einhergehende Fragen von erheblicher Brisanz in den Medien bislang nicht einmal angedacht worden, die sich zum Beispiel spätestens dann stellen müssten, wenn auch nur eines der anderen deutschen Transplantationszentren oder in Holland beispielsweise eine Aufnahne bejaht hätten. Dazu gesondert an anderer Stelle mehr.

Was gab’s sonst zu lesen…………..?

1.

Wenn die Justiz aufgibt, zu der ja auch irgendwie die Staatsanwaltschaft gehört, lässt das aufhorchen.

Bis zu fünf Jahre Haft würden einem Beamten wegen der Verletzung von Dienstgeheimnissen drohen können ...

Zum vollständigen Artikel


  • Verfahren eingestellt: Ermittler geben auf: Wissen nicht, wer Hoeneß-Details verraten hat - Recht

    focus.de - 58 Leser, 21 Tweets - Wer hat Details aus den Hoeneß-Akten verraten? Bis zu fünf Jahre Haft drohen Beamten für die Verletzung von Dienstgeheimnissen. Monatelang prüfte deshalb das Landeskriminalamt verschiedene Behörden. Doch jetzt haben die Ermittler aufgegeben.

  • Seilbahn-Streit: Geht ziemlich hoch her

    zeit.de - 74 Leser, 8 Tweets - Am 24. August endet der Bürgerentscheid zur Seilbahn über die Elbe. Dann platzt womöglich auch ein Business-Traum: Über das Dilemma des Seilbahnbauers Michael Doppelmayr.

  • Speersort 1: Endspurt für den Bürgerentscheid

    blog.zeit.de - 48 Leser, 9 Tweets - Noch bis Sonntag können die Einwohner von Hamburg-Mitte darüber abstimmen, ob eine Seilbahn St. Pauli mit dem anderen Elbufer verbinden…

  • Streikgefahr bei Lufthansa: Urlauber sind verunsichert | BR.de

    br.de - 31 Leser, 4 Tweets - Mitten in den Sommerferien drohen Flugausfälle und Verspätungen. Heimkehrer könnten vielleicht sogar in den Urlaubsorten "stranden". Die Piloten der Lufthansa sind streikbereit: Flugausfälle werden nur kurzfristig angekündigt.

  • Merkel in Spanien: Pilgerfahrt mit Politik | BR.de

    br.de - 34 Leser, 7 Tweets - Kanzlerin Merkel wird am Nachmittag zu Gesprächen mit dem spanischen Ministerpräsidenten Rajoy in Santiago de Compostela erwartet. Die CDU-Chefin will dort mit ihrem Kollegen auch eine Wanderung auf dem Jakobsweg unternehmen.

  • Burghaun: Witwe will Bürgermeister-Amt übernehmen

    fr-online.de - 32 Leser - Nach dem Tod des tödlich verunglückten designierten Bürgermeisters von Burghaun, Wolfgang Atzler, will seine Witwe, Gabriele Atzler, seine Amtsnachfolge antreten. Die CDU nominiert sie mit großer Mehrheit als Kandidatin für die Direktwahl.

  • Frau schafft es ohne Ticket ins Flugzeug

    merkur-online.de - 33 Leser, 3 Tweets - München/Erding - Ohne Ticket ins Flugzeug: Einer 56-Jährigen ist das am Flughafen München gelungen. Nur durch Zufall fiel sie auf. Wie konnte das sein?

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK