Die ersten 5 Jahre sind rum: Barcamp Kiel 2014 Recap + Jurafunk Nr. 116

von Stephan Dirks

Am 22. und 23.8. fand bereits zum 5. Mal das Barcamp Kiel statt, das gewichtigen Stimmen zur Folge eines der größten und besten Barcamps Deutschlands sein soll. 300 Internet- und Medieninteressierte strömten ins Kieler Wissenschaftszentrum, mit dabei wie immer die “Barcamp Rechtsbteilung” in Gestalt verschiedener Juristen, unter anderem aus unserer Kanzlei und aus den Büros der Datenschutzbeauftragten von Kiel und Hamburg. Wobei, natürlich, letzterer nicht offiziell vertreten war sondern nur durch zufällig privat anwesende Mitarbeiter. Und zum fünften mal machte genau diese Mischung aus privat interessierten und professionell Involvierten die Sache zu einem großen Erfolg.

Die Rechts-Sessions

An diejenigen, die über einen Barcamp-bezogenen Link zum ersten mal auf diesen Blog gestoßen sind, ein kurzer Hinweis: Das hier ist ein “Rechts”-Blog. Deshalb stehen bei uns weniger der Tech-Talk im Vordergrund und mehr die rechtsbezogenen Inhalte, und davon gab es auch dieses Jahr wieder einige.

Freitag: Battle um das (Recht auf) Vergessen(werden)

An Tag 1 ging es in einer Battle-Session zwischen Dr. Moritz Karg (@cyerpirates) und dem Verfasser dieses Beitrags um die Frage, was eigentlich vom EuGH-Urteil zum Recht auf Vergessen(werden) zu halten ist. Lesern dieses Blogs dürfte meine Meinung dazu bekannt sein (es gibt sie zur Not auch noch einmal hier nachzulesen) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK