Land Sachsen-Anhalt haftet für die durch einen Lehrer illegal angefertigten Kopien von Lehrfilmen - Rasch Rechtsanwälte erstreiten richtiges Urteil vor dem LG Magdeburg:

von Jan Gerth
Das LG Magdeburg hat mit Urteil vom 30.04.2014, Az. 7 O 1088/13 entschieden, dass das Bundesland Sachsen-Anhalt für illegale DVD-Kopien eines Lehrers nach Grundsätzen der Amtshaftung als Anstellungskörperschaft auf Schadensersatz haftet. Der Lehrer und damalige Leiter einer Kreismedienstelle hatte insgesamt 36 didaktische DVDs für den Unterricht zu Ansicht erhalten und diese dann für Unterrichtszwecke rechtswidrig kopiert und diese dann an den später klagenden Verlag, die Gesellschaft für Information und Darstellung mbH (GIDA), noch in dem eingeräumten Ansichtszeitraum zurückgeschickt und später die kopierten Lehrfilme in den Verleihkatalog der Medienstelle aufgenommen.

Diese massive Urheberrechtsverletzung des Lehrers kosten das Land Sachsen-Anhalt nun rund 8.000,00 € ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK