Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg: Arbeitgeberhaftung für nicht gewährten Urlaub auch ohne Urlaubsantrag

Ein interessantes Urteil zum Urlaubsrecht hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg gefällt (Urteil vom 12.06.2014, Az: 21 Sa 221/14). Die Berliner Richter urteilten entgegen der bisherigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts, dass ein Arbeitgeber den Urlaubsanspruch seiner Arbeitnehmer rechtzeitig erfüllen muss, selbst wenn diese keinen Urlaubsantrag gestellt haben. Tut er dies nicht, so löst das eine Schadensersatzpflicht des Arbeitgebers aus, wenn der Urlaubsanspruch dadurch verfällt. Im laufenden Arbeitsverhältnis kann der Schadensersatz in Natur durch Gewährung von Ersatzurlaub geleistet werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK