Drohende Abmahnwelle im Online-Handel – Jetzt den AGB-Pflegeservice der IT-Recht Kanzlei buchen und dauerhaft 20% sparen

Wie die IHK Braunschweig auf Ihrer Webseite berichtet hat der Deutsche Konsumentenbund e.V. angekündigt, ab dem 13. September 2014 Verstöße von Online-Händlern gegen die seit dem 13. Juni 2014 gültigen Vorschriften des Gesetzes zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie verfolgen zu wollen.

Vorab Hinweis: Online-Händler, die unseren AGB-Pflegeservice bis einschließlich zum 24. August 2014 buchen , erhalten auf das gebuchte Paket dauerhaft 20% Rabatt.

Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei - schon ab 9,99 Euro / Monat

Weit über 10.000 Internet-Präsenzen nutzen bereits die Rechtstexte der IT-Recht Kanzlei. Machen Sie Ihre Präsenz jetzt fit für die EU-Verbraucherrechterichtlinie und vertrauen auch Sie auf dem Schutz der führenden Kanzlei in Sachen dauerhafter Online-Händler-Betreuung.

Informieren Sie sich!

Hiervon dürften insbesondere auch Online-Händler betroffen sein, die zu diesem Zeitpunkt noch Rechtstexte wie etwa AGB oder Widerrufsbelehrungen verwenden, die nicht der seit dem 13. Juni 2014 gültigen Rechtslage entsprechen.

Der Deutsche Konsumentenbund e.V. hat auch in der Vergangenheit schon des Öfteren Abmahnungen an Online-Händler verschickt, die sich nicht an geltendes Recht gehalten haben. Er gehört zu den sog. “qualifizierten Einrichtungen” und darf daher Unterlassungsansprüche nach dem UWG in eigenem Namen geltend machen.

Anhaltspunkte für ein rechtsmissbräuchliches Vorgehen des Deutschen Konsumentenbund e.V ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK