Wenn der Arbeitnehmer in seiner Bewerbung für den Wahlvorstand Kritik am Arbeitgeber über Facebook und Youtube äußert... Nicht jede Äußerung des Arbeitnehmers per Facebook/Youtube rechtfertigt eine Kündigung

von Peter Kaumanns
Immer wieder tauchen sie auf: die Facebook-Kündigungen im Arbeitsrecht. Dabei geht es in der Regel immer wieder um negative Äußerungen von Arbeitnehmern bei F ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK