Sanierungsmöglichkeiten des Franchisenehmer-Unternehmens

von Martin Niklas

http://www.jurablogs.com/blog/franchiserechtsblog-rechtsanwalt-martin-niklas

Mangelnde Umsetzbarkeit des Systems

Das Franchising hat gerade auch in Deutschland einen teilweise eher zweifelhaften Ruf, unter anderem deshalb, weil die deutschen Medien es lieben, Skandalfälle pointiert der Öffentlichkeit vorzustellen. Natürlich gibt es diese Skandalfälle, in denen das Franchisesystem als solches daran krankt, nicht wirklich dazu in der Lage zu sein, ein erfolgreiches Geschäftsmodell hervorzubringen. In solchen Fällen kann dann auch der beste Franchisenehmer kein erfolgreiches Unternehmen an den Markt bringen.

Mangelnde Unternehmereigenschaft des Franchisenehmers

Häufig aber auch gibt es auch jene Fälle, in denen – und das ist im Franchising nicht anders als sonst beim selbstständigen Unternehmertum – der betreffende Franchisenehmer sich im Nachhinein einfach nicht als geeignet erweist, als selbstständiger Unternehmer sein Geschäft zum Erfolg zu führen.

Unverschuldete Sanierungsfälle

Schließlich aber gibt es auch jene Fälle, bei denen weder das System an seiner mangelnden Umsetzbarkeit, noch der einzelnen Franchisenehmer an seiner fehlenden Unternehmereigenschaft kranken. Es gibt auch jene Fälle, in denen ein talentierter Unternehmer ein an sich erfolgreiches Franchise-Geschäftsmodell nicht erfolgreich umsetzen kann, da verschiedene äußere Umstände oder gar unglückliche Zufälle zusammenkommen und das jeweilige Unternehmen in wirtschaftliche Schieflage bringen.

Solche Fälle sollen im Folgenden näher betrachtet werden. Denn in solchen Fällen lohnt es sich, zu schauen, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, das betreffende Unternehmen wieder in Schwung zu bringen. An Ideen und an Hilfsmaßnahmen wird es meist nicht mangeln, problematisch wird in den meisten Fällen immer die defizitäre Finanzausstattung des Franchisenehmers sein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK