Facebook-Schock: Was soziale Netzwerke verraten

von Liz Collet

Reporter Jörg Hilbert versucht mithilfe von sozialen Netzwerken so viel wie möglich über ihm wildfremde Menschen herauszufinden – mit verblüffenden Ergebnissen.

Wiewohl so viele Menschen (selbst bei Diskussionen um NSA und Ausspionieren von Mails u.a.) schnell mal sagen: Ich habe ja nichts zu verberben, scheinen sie das sogar zu praktizieren. Viele Profile bei Facebook sind für jeden, für die Allgemeinheit offen und für jedermann komplett einsehbar, Fotos und Informationen für jeden Internetnutzer uneingeschränkt sichtbar. Klarnamen, Informationen zur Schule, zum Arbeitsplatz, zum Wohnort, Vereinen und anderem, immer hübsch angefüttert mit Fotos, die leicht machen, Bilder, Daten und weitere Infos abzugleichen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK