“Befristete Jobs wirken wie die Anti-Baby-Pille“

von Andreas Martin

Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) sieht die steigende Zahl der befristeten Arbeitsverhältnisse als problematisch an. In einem Interview mit dem Nachrichtendienst Focus sagte die Ministerin, dass befri ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK