Vererben des Eigenheimes: Falle vermeiden

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil entschieden hat, müssen hinterbliebene Ehepartner ein lebenslanges kostenloses Wohnrecht im Rahmen des Erbschaftssteuerrechts versteuern, wenn der Verstorbene das Haus den gemeinsamen Kindern vererbt hat (Az. II R 45/12). Der Bundesfinanzhof vertrat in dem Urteil die Auffassung, dass ein von der Erbschaftssteuer befreiter Erwerb eines Familienheims von Todes wegen nur dann vorliege, wenn der länger lebende Ehegatte tatsächlich Eigentum oder Miteigentum an einer als Familienheim begünstigten Immobilie des verstorbenen Ehegatten erwirbt und diese zu eigenen Wohnzwecken selbst nutzt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK