Trotz Unfallflucht kein Regress

Vor der VVG-Reform war ein Regress der Kfz-Haftpflichtversicherung nach unerlaubtem Entfernen des Versicherten vom Unfallort fast ein Selbstgänger - heute nicht mehr. Laut aktuellem ADAJUR-Newsletter stellt das AG Hamm im Urteil 17 C 305/13 vom 26.o3.2014 völlig zu Recht die Kausalitätsfrage - und weist den Regress zurück:

Keine Begründung eines Regressanspruchs des Versicherers aufgrund bloßer Unfallflucht eines Versicherungsnehmers. Die mangelnde Kausalität kann auch bei einer Unfallflucht des Versicherungsnehmers (VN) einem Regress des Haftpflichtversicherers entgegenstehen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK