Klausel zur Vorfälligkeitsentschädigung in Darlehensverträgen kann unzulässig sein!

Vorliegend sah eine Klausel zur Vorfälligkeitsentschädigung vor, dass im Falle der vorzeitigen Rückzahlung eines Darlehens Sondertilgungsrechte bei der Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung unberücksichtigt blieben. Die Verwendung dieser Klausel wurde nun gerichtlich untersagt, da die Klausel den Darlehensnehmer unangemessen benachteiligt.

Die Klausel verstößt gegen das schadensersatzrechtlich anerkannte Bereicherungsverbot, wonach der Anspruchsberechtigte keinen (finanziellen) Vorteil ziehen, d.h ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK