Badarfsgerechte Lebens- und Terminplanung

von Liz Collet

Bei mir noch nicht so ganz.

Bei Ihnen vielleicht auch noch nicht.

So ist das eben bei Freiberuflern.

Hm….Ist das so? Unabänderlich?

Wenn man Medien glauben würden, müssten wir uns auch noch sagen lassen, wir wollten es eh gar nicht anders.

Und daran stimmt vielleicht wenigstens das Eine: Wir arbeiten in der Regel gern und nicht nur from nine to five. Und es heisst daher auch auf sich selbst bissl aufpassen, sich auch genug Zeit zu gönnen, die nicht dem Beruf gewidmet ist oder ihm irgendwie nützt und dient, selbst in der Freizeit noch.

Das macht bissi mürrisch, wenn einen dann am Feierabend in der Urlaubszeit (die für Freiberufler eh etwas anders und kürzer ist) ein TV -Programm erwartet, bei dem sich mir eine der essentiellen Fragen stellt. Eine zu den ungelösten Rätseln des Lebens.

Warum werden die zuhause bleibenden Fernsehzsuchauer während der Urlaubszeit mit Wiederholungen im TV-Programm angeödet, die aus welchen Gründen auch immer nicht in Urlaub fahren (können).

Während wegen der TV-fahnenflüchtigen Urlauber neue Sendungen erst nach deren Urlaub wieder im Programm landen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK