Baden-Württemberg: Kabinett verabschiedet Landesstrategie “Green IT 2020″


Das Baden-Württembergische Umweltministerium hat die „Landesstrategie Green IT 2020“ entwickelt. Sie enthält Maßnahmen und Empfehlungen, wie die IT-Nutzung und IT-Beschaffung der öffentlichen Verwaltung in den nächsten Jahren stärker an ökologischen Kriterien ausgerichtet werden können.

Der Bereich der Informationstechnologie hat einen geschätzten Anteil von rund 30 Prozent am gesamten Stromverbrauch der Landesverwaltung. Damit verbraucht die IT des Landes genauso viel Strom wie 25.000 Haushalte. Ausgehend von diesem Wert hat sich die Landesregierung vorgenommen, die IT insgesamt energieeffizienter und ressourcenschonender zu gestalten.

Prägnante Zielmarke der Strategie ist die Reduzierung des Stromverbrauchs bei der IT-Nutzung um jährlich mindestens zwei Prozent. Das Kabinett hat der Landesstrategie in seiner vergangenen Sitzung zugestimmt.

Für Umweltminister Franz Untersteller ist „Green IT 2020“ ein weiterer Schritt auf dem Weg der ökologischen Modernisierung Baden-Württembergs. Die Strategie ergänze unter anderem wirkungsvoll das Klimaschutzgesetz und die Arbeit an der klimaneutralen Landesverwaltung, sagte Untersteller ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK