Globalino Aktienpower: Beteiligungsgesellschaft schon seit längerem führungslos

Die Beteiligungsgesellschaft AktienPower CFD Fonds GmbH & Co. KG hat bereits seit längerem keine Geschäftsführung. Anleger wurden lange nicht informiert. Nun steht eine Neuwahl an. Wie sollen die Anleger reagieren? Eine Vielzahl von Anlegern haben sich an der AktienPower CFD Fonds GmbH & Co. KG beteiligt, die auch unter dem Namen GLOBALINO vertrieben wurde. Einer der Hintermänner ist Alfredo Cuti, der bereits durch andere Anlegerschadensfällen aufgefallen war. Seine Gesellschaften waren früher vormals vor allem in der Schweiz beheimatet. Mit dem Produkt GLOBALINO hatte sich Alfredo Cuti dann direkt auf den deutschen Anlegermarkt gewagt. Auch diese Anlage muss nun als gescheitert gewertet werden. Die Geschäftsführung der AktienPower CFD (Globalino) ist im April 2014 aus dem Handelsregister gelöscht worden sein. Inhaber dieser Gesellschaft war Alfredo Cuti, der für deutsche Behörden nicht mehr auffindbar ist. Dies hat zur Folge, dass die Beteiligungsgesellschaft schon seit längerem nicht mehr handlungsfähig ist. Eine Löschungsankündigung erfolgte seitens der Behörden bereits im November 2013. Dennoch sah sich die Treuhänderin, die HKT Steuerberatungsgesellschaft mbH, offenbar nicht veranlasst, die Anleger umgehend zu informieren und Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Erst jetzt liegen Beschlussvorschläge auf dem Tisch, über die die Anleger abstimmen sollen. Was aus diesen hervorgeht: Es verbleibt für die Anleger nur die Liquidation der Gesellschaft, die das Restkapital durch weitere Kosten schmälern wird ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK