XING reagiert auf Impressums-Urteil des LG Stuttgart

von Stephan Dirks

Mit seinem Urteil vom 27.6.14 hatte das LG Stuttgart entschieden, dass der für die meisten XING-Profile geltenden Impressumspflicht nicht durch die dafür von XING angebotene Funktion genüge getan wird. Denn: durch diese seien die Pflichtangaben nach dem TMG nicht “effektiv optisch wahrnehmbar und leicht erkennbar”“. XING reagiert hierauf nun, wenig überraschend, mit einer Verschiebung des Impressums-Links.

Vorher klein und rechts unten, jetzt etwas größer und weiter oben

Das Gericht hatte unter anderem beanstandet, dass die XING-Impressumsfunktion nur durch Scrollen erreichbar sei, sich außerdem außerhalb des normalen Inhaltsbereichs befinde un ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK