Urlaubsanspruch – LAG Berlin widerspricht BAG

von K&K Bildungsmanufaktur

Mit seinem Urteil vom 12.06.2014 wiedersprach das LAG Berlin-Brandenburg der bisherigen Rechtsprechung des BAG, dass ein Schadensersatzanspruch auf nicht erhaltenen Urlaub nur dann besteht, wenn der Arbeitnehmer einen Urlaubsantrag eingereicht hat.

Arbeitgeber ist in der Pflicht, auch ohne vorherigen Urlaubsantrag

Nach Meinung des LAG ist der Arbeitgeber verpflichtet, den Urlaubsanspruch nach dem Bundesurlaubsgesetz ebenso wie den Anspruch auf Ruhepausen und Ruhezeiten nach dem Arbeitsgesetz von sich aus zu erfüllen. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach und der Urlaubsanspruch verfällt, so muss der Arbeitgeber diesen Anspruch nachträglich als Ersatzurlaub gewähren. Sollte das Arbeitsverhältnis dann schon beendet worden sein, so entstehen Ersatzansprüche in finanzieller Form ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK