Staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gegen Klinikum Bayreuth?

von Liz Collet

Eigentlich schreibe das Klinikum Bayreuth schwarze Zahlen, liest man.

Aber : Eine Meldung des BR , der auf Meldungen des Spiegel Bezug nimmt, berichten über solche und Mißstände, in deren Folge das Personal dem Ansturm der Patienten zum Teil nicht mehr gewachsen sei.

Davor habe die Leitung der Notaufnahme ihre Vorgesetzten nach einem chaotischen Nachtdienst in einer E-Mail gewarnt. Durch die Überbelastung von Ärzten und Pflegern bestehe die Gefahr von Fehlern. Berichtet wird, Ärzte in Bayreuth sähen sich offenbar genötigt, Behandlungen vorzunehmen, die medizinisch nicht notwendig oder sogar gesundheitsgefährdend seien, die aber aufgrund der Bezahlung von Leistungen nach Fallpauschalen mehr Geld e ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK