Fetisch-Domina züchtigt Stadt Dachau: Gericht erlaubt Bau von Fetisch-Studio und Bordell

von Stephan Weinberger

Die Stadt Dachau wollte ein Fetischs-Studio und ein Wellness-Center mit käuflichem Sex verbieten, scheiterte aber damit vor dem Verwaltungsgericht München nachdem eine Domina klagte.

Die Planungen einer Domina und eines Bauherrn, ein Fetisch-Studio zu errichten und ein bereits bestehendes Wellness-Center zu erweitern, waren im zuständigen Bauamt nicht gern gesehen – der Betrieb des Studios wurde untersagt und für das Wellness-Center wurden Auflagen festgesetzt.

Beide Parteien klagten gegen diese bauaufsichtlichen Maßnahmen. Die 11. Kammer des Verwaltungsgerichts München entschied nun gegen die Stadtverwaltung. Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

Vor der Entscheidung hatten sich die Richter zu einer Ortsbegehung entschieden. Im Gewerbegebiet Dachau-Ost gibt es bereits drei Bordelle. Dazu sollen nun der Wellness-Center-Neubau und das Fetisch-Studio kommen. Ein breites Angebot für die 45.000-Einwohner-Stadt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK