Darf ein Muslim darf Schützenkönig sein/werden?

von Detlef Burhoff

entnommen wikimedia.org
Urheber Deutsche Bundespost

Mit der – zugegeben – außerhalb von Straf- und OWi-Recht liegenden Frage: “Darf ein Muslim darf Schützenkönig sein/werden?” befasst sich heute die Tagespresse (vgl. hier u.a. den Bericht bei Welt-online). Auslöser für die Frage ist die Regentschaft von Mithat Gedik in seinem Schützeverein/ einer Schützenbrunderschaft im westfälischen Werl. Da hat er den Vogel abgeschossen und ist damit Schützenkönig. Ärger gibt es aber jetzt mit dem Dachverband, dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BDHS). Der weist darauf hin, dass nach der Satzung der 33-jährige türkischstämmige Muslim, der in Deutschland geboren und aufgewachsen ist, katholische Religion als Abiturfach belegte, verheiratet ist und vier Kinder hat – also voll intergriert – gar nicht hätte Mitglied im Verein werden dürfen. Dort heiße es in § 2 nämlich, dass die Bruderschaft “eine Vereinigung von christlichen Menschen” sei.

Tja, formal dürfte der Dachverband Recht haben.

Zum “verhinderten Schützenkönig” heißt es “Gedik schüttelt angesichts dieser Forderung [= ihn u.a. um Abdankung zu bitten] nur den Kopf. “Es ist mir völlig unverständlich, dass wir im 21. Jahrhundert solche Diskussionen führen müssen.” Er habe in den vergangenen Tagen viel Zuspruch bekommen. “Einige haben gesagt, dass das Ganze doch nichts mehr mit Integration zu tun hat.” Besonders bedenklich findet Gedik, dass seinem Brudermeister aus den Reihen des Dachverbandes empfohlen worden ist, ihn zum Konvertieren aufzufordern.”

Zu dem Bericht passt dann ganz gut:

Die “schwule Schützenkönigin” soll nicht mit auf den Thron…. ...

Zum vollständigen Artikel


  • Ein Muslim darf nicht Schützenkönig sein

    welt.de - 70 Leser, 145 Tweets - Das ist dann wohl zu viel der Integration gewesen: Im westfälischen Werl ist ein Muslim Schützenkönig geworden. Doch der Dachverband macht Ärger – die Satzung sieht keine Muslime vor.

  • "Schwule Schützenkönige brauchen eine Königin"

    welt.de - 39 Leser - In Leverkusen wollen katholische Schützen ein Verbot von schwulen Königspaaren durchsetzen – ungeachtet aller Kritik. Die Entscheidung soll möglichst eindeutig ausfallen.

  • Islam gehört für Hälfte der Deutschen nicht zum Land

    welt.de - 52 Leser, 1 Tweets - Noch gibt es Vorbehalte gegenüber dem muslimischen Glauben. Dennoch zeigt ein neues Experten-Gutachten: Die Bundesrepublik ist auf dem besten Weg, ein modernes Einwanderungsland zu werden.

  • Ex-Bundespräsident wirbt für Dialog mit dem Islam

    welt.de - „Der Islam gehört zu Deutschland“ – dieser Satz prägte die Amtszeit von Ex-Bundespräsident Wulff. Bei einem seiner ersten Schritte zurück in die Öffentlichkeit widmet er sich wieder dem Thema.

  • Datenschutzerklärung WELT DIGITAL

    welt.de - DIE WELT nimmt Datenschutz ernst und ist stets bemüht, alle personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem jeweils geltenden Datenschutzrecht zu erheben und zu nutzen.

  • Nutzungsregeln

    welt.de - Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise beim Verfassen Ihres Leserkommentars. User, die diese Funktionen verwenden, erklären sich mit den nachfolgenden Nutzungsbedingungen einverstanden.

  • Der Emir, der die Hamas beschützt, hat ein Problem

    welt.de - 103 Tweets - Tamim Al Thani, 34, ist Herrscher eines erstaunlichen Staates: Katar hat nur 250.000 Bürger, beste Beziehungen zu diversen Terror-Gruppen und Anteile an VW. Doch er könnte sich verkalkuliert haben.

  • Vielen Deutschen steht mehr Rente zu, als sie bekommen

    welt.de - 1 Leser, 28 Tweets - Viele der 42 Millionen Konten bei der gesetzlichen Rentenversicherung sind lückenhaft. Wer im Alter zumindest so viel rausbekommen möchte, wie ihm zusteht, sollte dringend seine Ansprüche prüfen.

  • Mysteriöse Löcher öffnen sich in Sibiriens Tundra

    welt.de - 55 Tweets - Im Permafrost Russlands ereignen sich merkwürdige Dinge. Plötzlich entstehen dort tiefe, von einem hohen Wall umgebene Löcher im Boden. Geologen versuchen, eine Erklärung für das Phänomen zu finden.

  • MH370: Verzweifelte Suche in unerforschter See

    wsj.de - Wo ist die malaysische Passagiermaschine mit der Flugnummer MH370, die seit Anfang März verschwunden ist? Tiefseeforscher stehen vor einer nie dagewesenen Bergungsaktion, um eines der größten Rätsel in der Geschichte der Luftfahrt zu lösen.

  • Warum wenig Schlaf besser ist als zu viel

    wsj.de - Wie viel Schlaf benötigen wir wirklich? Forscher glauben, dass die bisher empfohlenen acht bis neun Stunden Schlaf pro Nacht zu viel des Guten sein könnten. Diabetes, Übergewicht und Herzkrankheiten könnten sich bei zu viel Schlaf häufen.

  • Wie Mathematik die NSA besiegt

    wsj.de - Gegen die Totalüberwachung von Geheimdiensten ist ein Kraut gewachsen: Kryptografie. Mitlauscher – seien es Cyberkriminelle oder Geheimdienste – können damit ausgeschlossen werden. Und so funktioniert die Verschlüsselung.

  • Zu Besuch bei deutschen Start-ups

    wsj.de - Ständig wird über sie berichtet, ihre Dienste werden von Millionen genutzt: Deutsche Start-ups müssen sich vor der Konkurrenz aus den USA längst nicht mehr verstecken. Das zeigt auch ein Blick auf die Büros der jungen Firmen. Wir haben Onefootball, Eyeem, Wooga, Amorelie, Mymuesli, Researchgate und Outfittery in Berlin besucht.

  • Die teuersten Hotelstädte Europas

    wsj.de - Ob Paris, London, Berlin oder Lissabon – für den Sommerurlaub hat Europa viele interessante Städte zu bieten. Wer noch nicht gebucht hat, für den lohnt sich der Preisvergleich. Während die Übernachtung in einem Hotel in Prag im Durchschnitt 70 Euro kostet, wird in der Schweiz schon einmal das Dreifache aufgerufen, wie ein Ranking der Unternehmen...

  • So erlebte ein deutscher Reporter den Vietnamkrieg

    welt.de - Uwe Siemon-Netto erinnert sich an seine Zeit als Reporter in Vietnam. Gelungen ist ihm eine Reportage voller starker Emotionen, verbunden mit der Erkenntnis: Hanoi hatte den längeren Atem als Amerika.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK