Vogelfütterung auf dem Balkon ist erlaubt!

Im vorliegenden Fall ging es um die Zulässigkeit einer Mietminderung. Der Balkon der Betroffenen Mieter war durch Vogelkot verschmutzt, was die Mieterin unter anderem auch darauf zurück führte, dass eine Nachbarin die Vögel anlockte, indem sie Wassergefäße für die Tiere aufstellte und diese fütterte. Der Vermieter klagte auf Zahlung der vollständigen Miete.

Hierzu entschied das Landgericht, dass der Mieter in diesem Fall kein Mietminderungsrecht hat - eine erhebliche Gebrauchsbeeinträchtigung durch Vogelkot auf dem Balkon war im vorliegenden Fall nic ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK