Steuerliche Absetzbarkeit einer Abfindung bei Ehescheidung

Ausgleichszahlungen, die zur Abfindung des Versorgungsausgleichs im Rahmen einer Ehescheidung gezahlt wurden, sind steuerlich nicht absetzbar. Bei derartigen Zahlungen handelt es sich nicht � auch nicht anteilig � um sofort abziehbare, vorweggenommene Werbungskosten im Zusammenhang mit den sonstigen Einkünften i.S.d. § 22 Nr. 1 S. 3 Buchst. a Doppelbuchst. aa EStG, sondern um Anschaffungskosten des Rechts auf Altersversorgung.

Für einen Werbungskostenabzug müsste es sich bei der Au ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK