Firmeninternet als Privatvergnügen genutzt - das kann den Job kosten!

Arbeitnehmer dürfen Dienstrechner grundsätzlich nur bei ausdrücklicher Erlaubnis oder nachweisbarer stillschweigender Duldung des Arbeitgebers für private Zwecke nutzen. Wird dies missachtet und am Arbeitsplatz das Internet im erheblichen U ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK