Das Benotungssystem der Juristen: Eine Abrechnung (von 0 bis 18)

Das Benotungssystem in der juristischen Ausbildung ist bereits auf den ersten Blick äußerst ungewöhnlich. Die Benotung erfolgt in Punkten von 0 bis 18. Das Punktesystem kennt man vielleicht noch aus der Kollegstufe am Gymnasium, wobei man hier maximal 15 Punkte erreichen kann.

Bewertungsstufen für juristische Einzelnoten:

Die Punkte 0 bis 18 lassen sich in sieben Bewertungsstufen gliedern. 0 Punkte entsprechen der Note ungenügend, 1 bis 3 Punkte der Note mangelhaft. Mit 0 bis 3 Punkten hat man eine juristische Prüfung nicht bestanden. Ab 4 Punkten aufwärts hat man die Prüfung geschafft. „Vier gewinnt“, wie der Jurist sagt. Die weitere Unterteilung sieht folgendermaßen aus:

4 bis 6: ausreichend 7 bis 9: befriedigend 10 bis 12: vollbefriedigend 13 bis 15: gut 16 bis 18: sehr gut

Skala bei Notenzusammensetzung:

In den juristischen Examina bildet sich die Gesamtnote aus mehreren Einzelnoten, je nach Anzahl der abzuleistenden Prüfungen. Die Anzahl der Prüfungsleistungen ist sowohl im Ersten und Zweiten Staatsexamen verschieden, als auch von Bundesland zu Bundesland. Bei den Examensnoten wird aufgrund ihrer Zusammensetzung aus Einzelnoten mit 2 Stellen hinter dem Komma gerechnet. Somit ergibt sich nochmals eine neue Bewertungsskala:

0 bis 1,49: ungenügend 1,50 bis 3,99: mangelhaft 4,00 bis 6,49: ausreichend 6,50 bis 8,99: befriedigend 9,00 bis 11,49: vollbefriedigend 11,50 bis 13,99: gut 14,00 bis 18,00: sehr gut

Interpretation:

Die außergewöhnlich große Spannweite von 0 bis 18 Punkten ist bereits befremdlich. Absurd ist jedoch, dass die juristischen Noten an sich nicht aussagekräftig sind bzw. insbesondere für Nichtjuristen nochmals übersetzt werden müssen. Die juristischen Bewertungsstufen ungenügend bis sehr gut sind mit den Bewertungsstufen in „normalen“ Notensystemen nicht vergleichbar. Juristische Bewertungen stellen vordergründig nicht das dar, was sie eigentlich sind ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK