Widerrufsrecht bei Sofakauf im Internet?

Das Landgericht Düsseldorf hatte zu entscheiden, ob ein Verbraucher bei dem Online-Kauf eines Sofas im Internet ein fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht zusteht, wenn er bei der Bestellung des Möbelstücks die Farbe und den Stoff aus einer Fülle von Varianten aussuchen konnte und die Couch erst daraufhin hergestellt wurde.

Victoria Andreas / Shutterstock.com

Der Onlineshop bot auf seiner Webseite seinen Kunden die Möglichkeit an, bei der Bestellung eines Sofas aus insgesamt 578 unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten auszusuchen. Neben verschiedenen Farben und Stoffen war es dem Verbraucher dabei auch möglich, die Anordnung der Couch auszuwählen.

Dies nahm ein Verbraucher wahr und bestellte online ein von diesem nach seinen Wünschen zusammengestelltes Sofa. Kurz nach der Bestellung widerrief er den Kauf unter Berufung auf sein fernabsatzrechtliches Widerrufsrecht und verlangte vom Online-Händler den bereits bezahlten Kaufpreis zurück ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK