WEKO: Busse für Schweizerische Depeschenagentur AG wegen Gewährung von Exklusivrabatten

von Oliver Kaufmann
Die Wettbewerbskommission (WEKO) hat mit Entscheid vom 14. Juli 2014 eine Busse in der Höhe von CHF 1.88 Mio. gegen die Schweizerische Depeschenagentur AG (SDA) verhängt. Nach den Feststellungen der WEKO hat SDA mit ausgewählten Medienunternehmen Abonnementsverträge mit Exklusivitätsrabatten abgeschlossen, dadurch ihre marktbeherrschende Stellung missbraucht und die Konkurrenz im Wettbewerb behindert.

Konkret waren die Rabatte, die SDA den ausgewählten Medienunternehmen im Zeitraum von Ende 2008 bis Anfang 2010 gewährt hatte, an die Bedingung geknüpft, den News-Basisdienst exklusiv von SDA zu beziehen und nicht gleichzeitig den entsprechenden Dienst der damaligen Konkurrentin AP Schweiz zu abonnieren. AP Schweiz wurde durch dieses Verhalten im Sinne von Art ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK