Neuer Straftatbestand für unverschämte Strafverteidiger

von Werner Siebers

Abzusetzen waren die beantragten Kopieauslagen, da hinsichtlich der tatsächlich benötigten Seiten das Ermessen erkennbar nicht ausgeübt wurde.

Als neuen Straftatbestand für unverschämte Strafverteidiger auf Kostenbeamtenebene das komplette Streichen aller Scans oder Kopien zu erfinden, um mit dieser Sanktion zu kaschieren, dass man erkennbar keine Lust hat, sich nun selbst mit den Aktenbergen auseinanderzusetzen, erreicht eine Qualität, die mich zweifeln lassen, ob das Lachen oder das Schaudern Vorrang eingeräumt werden soll ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK