Gerichtliche Schneckenpost - die 2.

Zitat aus einem Schriftsatz von heute:

... gingen die Schriftsätze des Beklagtenvertreters vom 28. April und 20. Mai 2014 erst heute (!) hier ein. Die erbetene Stellungnahme dürfte sich erübrigen:

Der Vergleichsvorschlag der Beklagten wurde bereits mit Schriftsatz vom 14.o7.2014 angenommen. Der Feststellung des Zustandekommens dieses Vergleichs gem. § 278 Abs. VI ZPO durch Beschluss dürften damit keine Hindernisse entgegenstehen.

Hintergrund:

Der Kläger hatte sich bereits mehrfach bei Gericht nach einer Rea ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK