Wieder mehr Behandlungsfehler in 2013

von Guido C. Bischof

Vor kurzem hat die Bundesärztekammer die Statistik der dort im Jahr 2013 untersuchten Behandlungsfehler veröffentlicht. Im Jahr 2013 haben sich 12.173 Patientinnen und Patienten an die Gutachterkomissionen der Ärztekammern gewandt, weil Sie einen Behandlungsfehler vermuteten.

Dies ist ungefähr ein Viertel aller Behandlungsfehlervorwürfe, die im Jahr 2013 erhoben wurden. Die übrigen Vorwürfe werden anderweitig geklärt, etwa direkt durch ein gerichtliches Verfahren oder ein Gutachten über die Krankenversicherung des Patienten.

Patienten können bei den Ärztekammern durch ein für sie kostenloses Verfahren überprüfen lassen, ob ein Behandlungsfehlervorwurf gerechtfertigt ist. Ein Verfahren vor der Ärztekammer kann tatsächlich ein guter Weg sein, eine erste sachkundige Stellungnahme beim Verdacht eines Behandlungsfehler zu bekommen. Persönlich rate ich in der Regel, über die eigene Krankenkasse den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) einzuschalten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK