Heute schon Zeitung gelesen?

von Liz Collet

Wissen ist Macht.

Staying update might save lifes. Wie unser Experte in allen Lebensfragen so markant darzustellen versteht, dass Sie den “von Null auf Hundert-Impuls” spüren werden, zur Zeitung zu greifen.

Das gilt nicht nur dann, wenn es um Verkehrsmeldungen wie vor Geisterfahrern geht oder (leider) auch bei Lebensmittelrückrufen, die es auch diese Woche wieder gab. Grund genug, für Sie ein bisserl durchzublättern, was es so Interessantes zwischen raschelnden Blättern gibt.

Wie bereits hier zu ahnen, hat die Verhaftung der Hebamme im Kreißssaal des Münchner Klinikums Grosshadern nicht nur Patienten in ihrer Selbstsicherheit erschüttert, wem man im (eigenen) Klinikum wirklich vertrauen kann.

Sicher nicht allein wegen der eigenen Vertrauenserschütterung, sondern zweifelsohne auch als Maßnahme der gebotenen wie naheliegenden Vertrauensbildung und -wiedergewinnung bei Patienten und Öffentlichkeit hat man sich dort am Klinikum veranlasst gesehen, nun auch öffentlich und medial dazu Stellung zu nehmen. Wo man – wie auch bereits Staatsanwaltschaft und Polizei zuvor bekundet hatten – alles getan hat, was möglich war, ist das jedoch leichter, als in Fällen, in denen es um Aufklärungs- und Behandlungsfehler geht und unverändert Ärzten, Kliniken und deren Berufshaftpflichtversicherungen der Umgang mit offenen Fragen der Patientensicherheit – sagen wir mal – “schwerer fällt” oder bis heute nicht möglich ist. Gleichwohl ist der Weg des klinikums Grosshadern im vorliegenden Fall als der fraglos richtige Schritt anzusehen.

Zu diesem Beitrag (mit zahlreichen weiteren Links), in welchem es um die Alltäglichkeit der Ziele für Hacker im Internet wie auch deren Interesse an anderen manipulierbaren Systemen könnte Sie auch der aktuelle Beitrag “Jetzt kommen die Auto-Hacker” interessieren ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK