Wie die FIFA so der DFB – REAL will den Adler löschen lassen

von Thomas Herro

Der Fußball Weltverband FIFA sorgte kurz nach dem aus deutscher Sicht traumhaften Ende der Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien für Aufregung. Der Fußballfan Nico Rosberg – derzeit in der Formel 1 ebenfalls auf Titelkurs – hat als Hommage an seine Kumpels aus dem WM Team vor dem Deutschland Grand Prix in Hockenheim einen speziellen Helm anfertigen lassen. Auf dem schwarz rot goldenen Helm war neben dem lange ersehnten vierten Stern auch der WM Pokal aufgedruckt. Dies rief direkt die FIFA auf den Plan, denn der WM Pokal ist zu Gunsten der FIFA markenrechtlich geschützt. Eine von vielen Marken der FIFA (s. Pressemitteilung „Fan Fest“). Enttäuscht musste Rosberg den Heim Grand Prix ohne Pokal auf dem Helm antreten.

Deutscher Fußball Bund zieht nach

Abermals dürfte die FIFA bei so manchen Sportfan für Kopfschütteln gesorgt haben. Doch nicht nur die FIFA ist sich der Strahlkraft und dem kommerziellen Potential von Trophäen bewusst. Auch der DFB hat die Trophäe des nationalen DFB – Pokalwettbewerbs als Bildmarke eintragen lassen. Daneben hat der DFB zahlreiche Symbole und Embleme markenrechtlich schützen lassen. Das vielleicht bekannteste ist jetzt zum Streitthema zwischen dem DFB und der Supermarktkette „REAL“ geworden.

Berichten zu Folge hat der DFB zuvor dem Handelsriesen per einstweiliger Verfügung verboten, Fußmatten und T-Shirts mit dem DFB Adler – wenn auch in abgewandelter Form – zu vertreiben. Inzwischen hat REAL zum Gegenschlag ausgeholt und hat beim Deutschen Patent- und Markenamt einen Löschungsantrag gegen die Wort-Bild-Marke mit der Registernummer 302012058725 gestellt. Die Marke zeigt den Adler, umgeben von einem Kreis und dem Schriftzug „Deutscher Fußball-Bund“. Der DFB hat die Mareke im November 2012 schützen lassen.

Nach § 8 Abs. 2 Nr. 6 ist eine Marke von der Eintragung in das Markenregister ausgeschlossen, wenn die Marke ein staatliches Hoheitszeichen oder ein kommunales Wappen enthält ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK