Schwerkranke dürfen Cannabis anbauen

von Thomas Will

Das Verwaltungsgericht Köln hat zugunsten von drei Schmerzpatienten entschieden. Diese hatten auf Erlaubnis zum Anbau von Cannabis für den Eigenbedarf geklagt. Alle drei besitzen bereits eine Erlaubnis zum Erwerb und therapeutischen Konsum von Cannabisblüten. Da die Kosten für den Erwerb im Fall der Kläger selbst aufgebracht werden müssen, beantragten sie beim BfArM die Zulassung des eigenen Anbaus von Cannabis. Dieser Antrag wurde jedoch abgelehnt.

Das Verwaltungsgericht bewertete alle Fälle getrennt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK