Widerrufsbelehrung bei Kreditverträgen

von Dr. Graf
Eine unzutreffende Widerrufsbelehrung in Kreditverträgen kann dazu führen, dass die Widerrufsfrist noch gar nicht laufen begonnen hat und damit der Vertrag auch nach vielen Jahren rückabgewickelt werden kann. Die Frage, ob eine Widerrufsbelehrung in alten Kreditverträgen den Anforderungen der Gerichte standhält oder nicht, ist immer nur anhand des Einzelfalls zu entscheiden. So gibt es einige (ältere) Urteile, wonach allein schon die Verwendung der Formulierung “Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung” zur Unwirksamkeit führt, weil der Verbraucher dann nicht erkennen kann, ob der Fristablauf von weiteren Bedingungen abhängig ist und wenn ja, von welchen. So weit so gut. Die Rechtsprechung des BGH hat sich dann aber weiter entwickelt. Laut dem Urteil vom 1.3.2012 – Az ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK