Ein Richter und seine Penispumpe

von Stefan Maier

Ein amerikanischer Richter musste sich selbst einem Gerichtsverfahren stellen. Der skurrile Grund: Er hatte sich während mehrerer Gerichtsverhandlungen mit einer Penispumpe selbstbefriedigt.

Mindestens vier Mal soll der Richter Donald Thompson seine Penispumpe während Verhandlungen benutzt haben. Eine Gerichtsmitarbeiterin, die als Zeugin verhört wurde, sprach sogar von mindestens 15 Fällen. Eine besonders erschreckende Beobachtung: Während eines Mordprozesses sei, bei der emotionalen Aussage eines Angehörigen des Opfers, das Pumpgeräusch besonders deutlich i ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK