Die BGH-Rechtsprechung zu Adwords – Keywords

von Dr. Graf


Die MOST-Entscheidung des BGH wurde teilweise so aufgefasst, dass Adwords-Werbung unter zwei wesentlichen Bedingungen zulässig ist:

1. Die Anzeige ist von der eigentlichen Trefferliste deutlich genug abgesetzt.

2. Im Text der Anzeige wird nicht mit der Marke geworben.

Die jüngste Entscheidung des BGH – Fleurop – scheint dies wieder zugunsten der Markeninhaber aufzuweichen. Denn dort waren die beiden o. g. Bedingungen erfüllt:

Blumenversand online


www.blumenbutler.de/blumenversand


Blumen


schnell & einfach bestellen Mit kostenloser Grußkarte


(Anzeige oberhalb der Trefferliste)



Blumenversand online


Blumen schnell & einfach bestellen


Mit kostenloser Grußkarte


www.blumenbutler.de/blumenversand


(Anzeige rechts


neben der Trefferliste)


Dennoch gab es einen Unterlassungsanspruch von Fleurop ggü. blumenbutler ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK