Controlling in der Anwaltstkanzlei (fly me to the sun ...)

Am nächsten Freitag, den 18.07.2014, mache ich wieder mein beliebtes Seminar Controlling in der Anwaltskanzlei für die Anwaltakademie. Was den Zugang zu dem Thema schwierig macht, ist - außer dass es kompliziert, IT-lastig und auf den ersten Blick langweilig ist - dass viele Kollegen glauben, intuitiv zu wissen, wie es "zahlentechnisch" in ihrer Kanzlei aussieht (und damit einen ganz klassischen Denkfehler machen). Menschen haben nämlich keinen intuitiven Zugang zu Statistik und kein Gefühl für eponentielles oder prozentuales Wachstum. Insgesamt führt unsere Intuition uns daher regelmäßig in die Irre, wenn es um Zahlen geht. Ich habe mir zwei Beispiele gesucht, die das verdeutlichen sollen. Eines will ich hier zum Besten geben:
Ein Blatt Papier wird in der Mitte gefaltet, dann wieder in der Mitte und wieder und wieder ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK