Achtung: Fake-Abmahnung per E-Mail

Aktuell werden scheinbare Abmahnungen per E-Mail wegen Filesharing versendet, die angeblich von Kanzleien wie Negele Zimmel Greuter Beller, IP Burg, Auffenberg Petzold Witte, Waldorf Frommer, COPROTECT u.a. stammen. Gefordert wird die Zahlung einer bestimmten Geldsumme binnen 48 Stunden. Bei diesen E-Mails handelt es sich jedoch nur um Fake-Abmahnungen, welche mit einem ZIP-Anhang versendet werden. Keinesfalls sollten Sie diesen Anhang öffnen, da der Verdacht besteht, dass dieser Schadsoftware enthält. Auch sollte der geforderte Geldbetrag nicht beglichen werden. Vielmehr kann und sollte diese E-Mail ignoriert werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK