Rezension Zivilrecht: BGB

von Dr. Benjamin Krenberger

Prütting / Wegen / Weinreich, BGB, Kommentar, 9. Auflage, Luchterhand 2014


Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl



Mittlerweile ist es gute Tradition, dass im Frühjahr die Kommentare von Prütting / Wegen / Weinreich zu BGB und von Prütting / Gehrlein zur ZPO neu aufgelegt werden. Auf diese Weise halten die Herausgeber und Autoren nicht nur mit dem teilweise atemberaubenden Tempo der Rechtsprechung mit, sondern können auch stets aktuelle Gesetzesentwicklungen aufgreifen. Auch in dieser neunten Auflage bestätigt das Werk die enge und gelungene Verzahnung zwischen nationaler und europäischer Ebene, wenn die Neuerungen der Verbraucherrechtsrichtlinie ebenso pragmatisch in die Kommentierung integriert werden wie das Mietrechtsänderungsgesetz sowie das Patientenrechtegesetz als Kodifizierung der bisherigen Rechtsprechung zum Arzthaftungsrecht. Man kann sich jedes Jahr auf ein rundum überprüftes und aktuelles Werk verlassen, das mit nunmehr über 3750 Seiten aufwartet. Zusätzlich ist das Werk online verfügbar, wenn man einen Account bei jurion anlegt und den Freischaltcode nutzt. Auf diese Weise erhält man nicht nur eine praktische Bearbeitungsvariante, sondern auch Zugriff auf alle Rechtsprechungsnachweise im Volltext. Der immer noch studententaugliche Kaufpreis von 130 € macht das Werk zum starken Konkurrent für den Palandt oder den Hk-BGB von Schulze. Das Autorenteam aus namhaften zivilrechtlichen Autoren aus Wissenschaft und Praxis geben den Ausführungen den für Ausbildung und Praxis jeweils nötigen Tiefgang.


Bezüglich der Gewichtung der zahlreichen bearbeiteten Gesetze steht natürlich das BGB im Vordergrund. Standardprobleme werden in gebotenem Umfang aufbereitet, sodass die effektive Benutzung des Werks in jeder Phase des Juristenlebens gesichert ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK