Alles bereit für die neue Hauptverhandlung gegen Gustl Mollath

von Henning Ernst Müller

Für die am Montag beginnende wiederaufgenommene Hauptverhandlung gegen Gustl Mollath wegen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Sachbeschädigung hat das Landgericht Regensburg einen großen Aufwand betrieben. Heute erhielten Medienvertreter vom Pressesprecher des LG, RiLG Piendl, eine Einführung in die besondere Zugangssituation. Der Prozess wird im Schwurgerichtssaal, dem größten Saal am LG, stattfinden, 40 Plätze stehen für Journalisten, 42 weitere für sonstige Zuhörer zur Verfügung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK