Praxis-Pkw: Kein Wechsel von Ein-Prozent-Regelung zu Fahrtenbuch für dasselbe Fahrzeug

Die Fahrtenbuchmethode ist nur dann zu Grunde zu legen, wenn das Fahrtenbuch für den gesamten Veranlagungszeitraum geführt wird, in dem das Fahrzeug genutzt wird. Ein unterjähriger Wechsel von der Ein-Prozent-Regelung zur Fahrtenbuchmethode für dasselbe Fahrzeug ist nicht zulässig (BFH 20.3.2014, VI R 35/12). Der unterjährige Wechsel ist aber möglich, wenn ein neues Kfz angeschafft wird.

Zur Begründung führt der BFH u.a. an, dass dies Auffassung auch in der Literatur überwiegend vertreten werde (vgl. Blümich/Glenk, § 8 EStG Rz 136 f ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK