Nicht immer liegt es an den Zeugen

von Carl Christian Müller

An dieser Stelle hatte ich kürzlich davon berichtet, daß – gerade in Strafsachen – Zeugen nicht selten nicht zum Hauptverhandlungstermin erscheinen. Die Ausreden Erklärungen hierfür sind vielfältig. Gelegentlich fehlt auch der Angeklagte.

Der Vollständigkeit ist anzumerken, daß es indes auch dazu kommen kann, daß andere Verfahrensbeteiligte der Verhandlung fernbleiben. So mußte kürzlich in einer Strafsache ein Fortsetzungstermin gefunden werden. Da die Unterbrechung einer Hauptverhandlung nach § 229 Abs ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK