Erneut weniger Zinsen bei Zahlungsverzug

von C. Heinkel

Wie schon im Januar 2014 ist auch zum 01. Juli 2014 der für die Verzinsung im Rahmen des Zahlungsverzugs maßgebliche Basiszinssatz um 0,10-Prozentpunkte gesenkt worden.
Dies bedeutet, dass der gesetzliche Verzugszinssatz bei Verbrauchern künftig nur noch bei 4,27 %-Punkten über dem Basiszinssatz liegt. Unternehmen müssen hingegen im Falle des Zahlungsverzugs einen Zins von 7,27 %-Punkten über dem Basiszinssatz als Schadensersatz leisten.

Die Deutsche Bundesbank berechnet nach den gesetzlichen Vorgaben des § 247 Abs. 1 BGB den Basiszinssatz und veröffentlicht seinen aktuellen Stand gemäß § 247 Abs. 2 BGB im Bundesanzeiger.

Der Basiszinssatz des Bürgerlichen Gesetzbuches verändert sich zum 1. Januar und 1 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK