Warnwestenpflicht ab dem 1. Juli 2014

In weiten Teilen Europas ist sie für private Autofahrer bereits Pflicht und ab dem 1. Juli 2014 müssen auch deutsche Autofahrer die Warnwestenpflicht beachten. Alle in Deutschland zugelassenen Pkw, Lkw und Busse müssen demnach eine Warnweste im Gepäck dabei haben. Ansonsten droht ein Bußgeld in Höhe von 15 Euro und wer am Unfallort keine Warnweste trägt, riskiert sogar den Versicherungsschutz. Experten raten dazu, mehrere Warnwesten mitzuführen, damit auch andere Insassen gleich bei Bedarf eine nutzen können. Gesetzlich mitführen müssen Autofahrer aber nur eine. Wichtig zu wissen ist, dass die Warnweste eine der beiden Normen erfüllt: DIN EN 471 oder EN ISO 20471:2013. Es müssen 5cm breite weiße, reflektierende Streifen auf ihr angebracht sein, die rundum sichtbar sind ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK