Firmengründung Eboxu UG 05. Juni – Abmahnungen ab 13.Juni – neues Verbraucherrecht

von Karsten Gulden

Neues Verbraucherrecht – Vorsicht Abmahngefahr!

Verbraucherrecht Online-Shops

Mit Inkrafttreten der neuen EU-einheitlichen Verbraucherschutzrichtlinie am 13.06.2014 erhöht sich wieder die Abmahngefahr für Online-Shops. Viele Händler stellten ihre Internet-Shops nicht rechtzeitig um oder hatten technische Probleme, eine aktuelle Widerrufsbelehrung und ein entsprechendes Widerrufsformular zu integrieren. Dies führte sogleich zu ersten Abmahnungen in diesem Bereich. Laut Medienberichten mahnte etwa ein Berliner Rechtsanwalt im Auftrag einer Eboxu UG ab. Die Firma wurde erst am 5. Juni gegründet, die Abmahnungen datierte der Anwalt auf den 13. Juni – den Tag, an dem die EU-Richtlinie in Kraft trat. Die Adressaten der Abmahnschreiben werden aufgefordert, eine Unterlassungserklärung abzugeben und Schadensersatz zu leisten.

Sind solche Abmahnungen rechtmäßig?

Meist werden die Abmahnungen als vorformulierte Massenbriefe versendet. Solche Abmahnungen sind oft viel zu pauschal und daher rechtswidrig ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK